Hamfelde, Kreis Stormarn
Hamfelde, Kreis Stormarn

Aktuelles 2020 !

Einladung_7. Bürgermepfang_2020.pdf
PDF-Dokument [126.6 KB]

...auf ein Wort ... Beleuchtung Bushaltestelle Dorfstrasse -

liebe Hamfelderinnen, liebe Hamfelder,

vielleicht hat der Eine oder Andere von Ihnen und Euch die Unzufriedenheit der Eltern und der Kinder mitbekommen, die mit dem Schulbus fahren und einige schon sehr früh abgeholt werden.

Insbesondere an der Bushaltestelle in der Dorfstrasse Höhe Haus-Nr. 51 gibt es leider nur Straßenlampen auf der ortsauswärtigen Seite (Richtung Hamfelde/Lbg.).

Diese Straßenlampen sind vor vielen Jahren so installiert worden und leuchtet die Seite auch ausreichend aus.

Allerdings werden die Kinder vom Schulbus auf der anderen Straßenseite aufgenommen und dort ist es insbesondere in der dunklen Jahreszeit nicht ausreichend ausgeleuchtet.

Daher hat die Gemeindevertretung vor 2 Jahren eine Beleuchtung mit einer Photovoltaik-LED-Beleuchtung beschlossen, die über Solarplatten gespeist wird.

Diese wurde im letzten Jahr nochmal mit einer stärkeren Solareinheit nachgerüstet, die aber gerade in dieser Jahreszeit nicht mehr genügend Strom produziert, um am frühen Morgen eine zufriedenstellende Ausleuchtung dieser stark frequentierten Haltestelle gewährleisten zu können.

Daher hat die Gemeindevertretung in einer Eilabstimmung den Anschluss dieser Straßenseite mit einer Stromverbindung von der gegenüberliegenden Straßenseite und der dort verlaufenden Verbindung der Straßenlampen beschlossen und es wird zeitnah eine Bohrung unterhalb der Straße durchgeführt, um mit Hilfe eines Leerrohres dann die Verbindung mit der Bushaltestelle herzustellen.

Das Verfahren dazu ist angeschoben und wird zügig umgesetzt. Bis die neue Beleuchtung installiert ist, wird es allerdings aufgurnd dieser umfangreichen Vorarbeiten noch etwas dauern.

Dies ist zwar bedauerlich , aber damit haben wir dann eine gute Lösung für diesen Platz hergestellt.

Das hört sich nicht nur aufwendig an, sondern kostet natürlich auch entsprechend den vorzunehmenden Vorarbeiten viel.

Wir gehen davon aus, dass die Gemeinde hierfür ca. 6.000 EUR aufwenden muß, die kurzfristig für diese Einzelmaßnahme bereitgestellt wurden.

Wir sind aber der Meinung, dass wir hiermit einen Beitrag zu einer nachhaltigen und sicheren Lösung für unsere Jüngsten und deren Begleiter insbesondere in den Morgenstunden schaffen und sehen dies als gute Investition in unsere gemeinsame Zukunft unseres liebenswerten Ortes. 

Mit freundlichen Grüßen Ihr Bürgemeister und Ihre Gemeindevertreter

PS: wir werden Sie an dieser Stelle unregelmäßig über wichtige Dinge, die uns und Sie bewegen berichten bzw. Sie über anstehende Projekte informieren. LG Ulrich Borngräber

... noch ein Hinweis für die Eltern, die schon sehr früh an der Haltestelle sein müssen;

der Bürgermeister hat für die Zeit bis die neue Beleuchtung instelliert ist, einige lichtstarke Akku-Handlampen besorgt, die einigen Eltern zur Verfügung gestellt werden können, um damit solange für eine ausreichende Beleuchtung am frühen Morgen zu sorgen. Bei Bedarf bitte bei mir melden. LG Ulrich Borngräber

OEK Hamfelde Homepage_V2.pdf
PDF-Dokument [202.9 KB]
Einladung zum Workshop für die Hamfelder Jugendlichen am 18.1.2020
Flyer Kinder- und Jugendbeteiligung Hamf[...]
PDF-Dokument [744.4 KB]
Ortsspaziergang am 11.1.2020 im Rahmen des Ortsentwicklungskonzeptes
Flyer Ortsspaziergang Hamfelde A4.pdf
PDF-Dokument [2.9 MB]

First Responder Hamfelde sammeln Unterschriften

 

Der Einsatz von First-Respondern dient dazu, die Zeit zwischen dem Eintritt eines medizinischen Notfalls und der rettungsdienstlichen Versorgung zu überbrücken und somit eine schnelle Hilfe für die Bevölkerung vor Ort zu leisten.

In der Gemeinde Hamfelde/Stormarn haben sich ehrenamtliche Kräfte gefunden, die eine zusätzliche rettungsdienstliche Ausbildung absolviert haben und für diese Hilfe  jederzeit zur Verfügung stehen.

Die Gemeinde Hamfelde/Stormarn trägt die Kosten (z.B. der Notfallausrüstung und der Aus- sowie Fortbildung). Die First Responder sind der Freiwillige Feuerwehr angegliedert und hierüber erfolgen auch die Alarmierung und die Absicherung beim Einsatz.

Bisherige Erfahrungen aus der Praxis haben gezeigt, dass beim betroffenen Personenkreis die First Responder als hilfreich und unterstützend empfunden werden, die kurze Zeit bis zum Erscheinen dieser Ersthelfer  aus dem Wohnort, Ihre qualifizierte Hilfe und auch der Beistand für die Angehörigen wurden bisher von den Betroffenen durchweg positiv bewertet.

 

Ein neues Einsatzkonzept des Kreis Stormarn sieht nun aber vor, daß die First Responder nur bei gleichzeitiger Alarmierung eines Notarztes (im Fachdeutsch: nur bei NACA-Score 4-6) alarmiert werden.

 

Deshalb steht aktuell die wohnortnahe Hilfe der First Responder nur noch sehr eingeschränkt für die Bevölkerung zur Verfügung.

 

Die First Responder der Freiwilligen Feuerwehr Hamfelde/Stormarn sind jedoch nach wie vor der Meinung, dass sie bei allen medizinischen Notfällen zusätzlich alarmiert werden sollten.

Das heißt: immer wenn es jemanden aus dem Einsatzgebiet Hamfelde/Stormarn, Hamfelde/Lauenburg oder Dahmker subjektiv so schlecht geht, dass er die „112“ wählt, ist es sinnvoll und geboten die freiwillige Hilfe der First Responder in Anspruch zu nehmen und somit sollte die zuständige Leitstelle diese auch alarmieren.

Ob diese Auffassung auch von der Bevölkerung getragen wird, soll nun eine Unterschriftenaktion zeigen. Die Einwohner der drei vorgenannten Orte werden also in den nächsten Wochen Besuch von der Freiwilligen Feuerwehr / First Respondern bekommen, die sie um Unterstützung für diese Idee bitten werden.

 

Sollten Sie einmal gezwungen sein, aufgrund eines medizinischen Notfalls die Notrufnummer 112 zu wählen , so können Sie natürlich auch explizit den Wunsch äußern, die First Responder mit zu alarmieren, wenn Sie dies als hilfreich erachten würden.

 

Die First Responder Hamfelde stehen jedenfalls weiterhin zur Verfügung um für die Menschen in unseren Dörfern eine schnelle erste Hilfe leisten zu können. Freiwillig und Ehrenamtlich.

Hamfelde in der BILD-Zeitung
Unsere schöne Gemeinde wurde als Vorzeige-Gemeinde im Kreis Stormarn ausgewählt, um die positiven Dinge am Dorfleben zu beschreiben. Machen Sie sich einen eigenen Eindruck, ob dies gelungen ist.
BILD_Doppelseite.pdf
PDF-Dokument [732.5 KB]
Hier im Original-Format der BILD - gleicher Inhalt, etwas andere Darstellung
BILD_Hoch.pdf
PDF-Dokument [731.2 KB]

Die neue Gemeindevertretung hat mit Ihrer Vereidigung auf der am 14.6.2018 durchgeführten Gemeindevertreter-Sitzung Ihre Arbeit aufgenommen.

 

Folgende Mitglieder sind in der neuen Gemeindevertretung vertreten:

 

 

Liebe Hamfelderinnen und liebe Hamfelder

 

Ihre Freiwillige Feuerwehr sucht Verstärkung für unsere aktive Einsatzgruppe!

Wir alle leben in einem schönen Dorf und wir sind für unser Dorf verantwortlich und müssen gemäß Gesetz eine Freiwillige Feuerwehr stellen. Das tun wir gerne, aber dazu benötigen wir Frauen und Männer ab 18, die im Dorf wohnen und mitmachen wollen. Wir bieten eine super Kameradschaft, eine exzellente Ausbildung bei uns und in den Feuerwehrausbildungszentren und haben wirklich Spaß bei unseren Diensten. Keine Sorge, wir rauben niemanden die kostbare Freizeit. Im Schnitt treffen wir uns alle 3 Wochen zu unserem Technischen Dienst, d.h. unseren Ausbildungsübungen, damit wir im Ernstfall auch Wissen, was wir zu tun haben. Wir denken 2-3 Stunden ca. 1 mal im Monat kann fast jeder für seine Heimat / sein Dorf investieren. Wir tun es für uns und unsere Freunde und Nachbarn. Kommen Sie doch mal unverbindlich vorbei oder sprechen Sie einen von uns aus dem Vorstand einfach mal an. Wir freuen uns auf Sie und garantiert, Spaß und Kameradschaft stehen bei uns im Vorderdrund. Das gepaart mit guter Ausbildung und gutem Gerät macht eine starke Feuerwehr für unser Dorf aus. Seien Sie dabei!

Archiv 2017

Jubiläum zum 90-jährigen Bestehen der FF-Hamfelde/St.

Vielen Dank allen Gästen und Feuerwehrkameradinnen und -kameraden für die Teilnahme an unserer Jubiläumsfeier zum 90-jährigen Bestehen der FF-Hamfelde/St.

Hier einige Impressionen von dieser wirklich sehr harmonischen und stilvollen Feier, die wir als Gemeinde gern für unsere sehr aktive Wehr ausgerichtet haben.

Der sehr gute Besuch unserer Bürgerinnen und Bürger war ein eindrucksvolles Zeichen der Wertschätzung und zeigt wieder einmal unsere tolle Dorfgemeinschaft.

Es ist einfach super in Hamfelde !!!

Euer/Ihr  Bürgermeister Ulrich Borngräber

Fotos vom Amtsfeuerwehrfest finden Sie hier>

Die Mitglieder der Freiwilligen Feuerwehr Hamfelde/Stormarn

ePaper
Teilen:

Komm ich jetzt ins Fernsehen??

- Hamfelde hat es geschafft -

hier der Bericht (3 Minuten aus 8 Stunden Aufnahmen) - viel Spaß beim Ansehen >

In unserem Dorf gibt es auch Informationen die nicht "offiziell" sind, aber dennoch viele Mitbürger interessieren. Diese "Gemeinde-News" finden Sie hier

Mitteilungen der Vereine

Unsere Vereine sind zwar überwiegend keine "richtigen", aber dafür umso aktiver.

Auch hierfür gibt es jetzt ein Sprachrohr auf dieser Website und die Informationen finden Sie hier.

Neues aus Europa (Verschwisterungen)

Unser kleiner Ort ist bei den Verschwisterungsaktivitäten im Amt Trittau ein ganz großer!

Die Europabeauftragte Gabi Borngräber, der Bürgermeister und einige sehr aktive Hamfelder Bürger sorgen dafür, daß Hamfelde bei unseren Verschwisterungs-gemeinden einen sehr guten Ruf als "europäische" Gemeinde genießt. Jedem der Lust hat mal reinzuschnuppern, sei dies wärmstens empfohlen.

Informationen zu der Europaarbeit finden Sie hier

Satzungen der Gemeinde

Zum friedlichen Zusammenleben gehören ein paar Spielregeln ...

dieses sind für unsere Gemeinde die "Satzungen" , die bestimmte Dinge in unserem Ort für alle verbindlich regeln.

Hier finden Sie die Wichtigsten und die Informations-möglichkeiten, um Erklärungen oder die Originaldokumente einzusehen.

Gemeinde Hamfelde/Stormarn

Verwaltung: Amt Trittau

Europaplatz 5

22946 Trittau

Telefon: +49 4154 8079-0

Amtliche Bekanntmachungen

der Gemeinde Hamfelde/St. 

unter www.amt-trittau.de

Aktuelles

7. Hamfelder Bürgerempfang am 14.2.20 - Einladung hier

...auf ein Wort ... Beleuchtung Bushaltestelle

> hier

Protokoll des Dorfrundgangs am 11.1.20 für das Ortsentwicklungs-Konzept - hier aufrufen

Protokoll des Jugend-Meetings am 18.1.20 für das Ortsentwicklungskonzept - hier aufrufen

Hamfelder Veranstaltungen 2020 Termine - hier>

Bücherbus-Termine 2020 Hamfelde hier>

Neues von unseren Minis&Maxis> hier

Jahreshauptversammlung der Jugendwehr Hamfelde/Köthel

Den Bericht finden Sie hier >

Die Hamfelder Chronik ist erschienen. 298 Seiten voll mit hunderten Farbfotos, Geschichten und Geschichte aus 788 Jahren Hamfelde

Jubiläumsveranstaltung zum 90-jährigen Bestehen der FF-Hamfelde/St.> Impressionen

Boule-Gruppe in Hamfelde ! Infos und Anmeldung hier >

Hamfelde ist immer einen Bericht wert>hier zu finden

Nicht mehr ganz aktuell, aber immer noch interessant.

Hamfelde Singers Website - hier gehts drauf

...Bilder, Bilder ..>

Vielen Dank für Ihren Besuch unserer Homepage

Sie sind Besucher Nr.

Druckversion Druckversion | Sitemap Diese Seite weiterempfehlen Diese Seite weiterempfehlen
© Gemeinde Hamfelde-Stormarn

Diese Homepage wurde mit 1&1 IONOS MyWebsite erstellt.